Flexible Ressourcen für schnelle Ideen: DomainFactory stellt JiffyBox kostenfrei für Hackathons

post

München, 20.07.2016 DomainFactory unterstützt Hackathons künftig durch die kostenlose Bereitstellung von JiffyBox CloudServern. Damit möchte DomainFactory insbesondere Gründer, kleine Unternehmen und Vereine unterstützen, Innovationen zu fördern. Organisatoren können sich auf www.df.eu/hackathon für das JiffyBox Hackathon Programm anmelden.

 

Hackathons haben als Veranstaltungsformat mittlerweile viele Bereiche erobert, vom Bildungs-, Gesundheits- und Bankwesen bis hin zu Journalismus und Kultur. Kaum ein anderes Format eignet sich so gut, in kurzer Zeit viele realisierbare Ideen zu generieren. „Für Gründer, Organisationen und gemeinnützige Initiativen halten wir Hackathons für das beste Mittel, in kurzer Zeit wertvolle Impulse für Innovationen zu erhalten. Doch gerade sie verfügen oft über begrenzte Ressourcen. Wir möchten neue Lösungsansätze und den Mut zu Innovationen in Deutschland fördern und haben uns deshalb entschlossen, Hackathons künftig stärker zu unterstützen“, so Stephan Wolfram, Geschäftsführer bei DomainFactory.

 

Außer eine produktive Arbeitsatmosphäre zu schaffen und gutes Essen bereitzustellen, zählt es zu den wichtigsten Aufgaben für Organisatoren, für moderne technische Ausstattung zu sorgen, damit die Teams reibungslos arbeiten können. Dazu gehören auch Server-Kapazitäten, mit denen die Projekte umgesetzt werden können. Aus diesem Grund bietet DomainFactory Organisatoren von Hackathons an, JiffyBox CloudServer kostenlos für ihre Veranstaltung zu nutzen.

 

Die JiffyBox eignet sich aufgrund ihrer Eigenschaften sehr gut für kurzfristige Projekte, wie sie bei Hackathons umgesetzt werden, da die Ressourcen in kürzester Zeit zur Verfügung stehen. Mit zwei Klicks können die Projektteams eine neue Linux-Umgebung aufsetzen und innerhalb von fünf Minuten in der eigenen Umgebung mit der Umsetzung ihrer Idee beginnen.

 

„Bei den PULS Hackdays, dem Hackathon des Bayerischen Rundfunks, haben zwei Projektteams auf einer JiffyBox gearbeitet. So entstand beispielsweise das Konzept Stadtmomente, eine Augmented-Reality-Anwendung mit interaktiver Karte, auf der Bilder, Videos, Audios und Texte mit einem Ort verbunden werden. Der Einsatz der CloudServer hat sich für das Veranstaltungsformat bewährt“, so Tom Bauer, Organisator der PULS Hackdays beim Bayerischen Rundfunk.

 

Organisatoren können sich auf www.df.eu/hackathon für das JiffyBox Hackathon Programm registrieren und erhalten JiffyBox CloudServer für jedes Team mit den benötigten Ressourcen für die Dauer des Events plus weitere sieben Tage. Die Anmeldung sollte mindestens zwei Wochen vor der Veranstaltung unter Angabe von Thema und Zweck des Hackathons erfolgen. DomainFactory behält es sich vor, einzelne Anfragen abzulehnen, wenn Zweck und Inhalte einer Veranstaltung nicht mit den Unternehmenswerten vereinbar sind.

Latest Positions

Latest HEG News

Pages